Prof. Dr. Jan Sonntag
Musiktherapeut

Seit 1999 engagiere ich mich für die Belange von Menschen mit Demenz als Musiktherapeut in Praxis, Forschung und Lehre. Nachdem ich bei einer Konfetti-Aktion in Berlin einen intermedialen künstlerischen Workshop für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen mitgestaltet hatte, stieß ich  im Rahmen der Aktionstage in Hamburg 2013 fest zu Konfetti im Kopf. In einem der Zelte in der Hamburger Innenstadt erfanden wir damals die Idee des Konfetti-Cafés: ein intermedialer, inklusiver Raum, in dem sich künstlerisches Tun, Geselligkeit und kulinarischer Genuss begegnen. An Konzeption und Aufbau der Konfetti-Cafés war ich – tatkräftig unterstützt durch meine Studenten – stark beteiligt. Zwischendurch hatte ich wiederholt das Vergnügen, Michael Hagedorn in einem der Pflegeheime zu begegnen, wo er Fotos von meiner musiktherapeutischen Arbeit machte – so auch das Foto auf dieser Seite.