• gallery
  • gallery
  • gallery
  • gallery
  • gallery
  • gallery

KONFETTI Parade 2016

Ein roter Teppich für Menschen mit Demenz

Dieser erste Frühlingssamstag in Hamburg ist kein gewöhnlicher Samstag für das Seniorenpaar Ingrid und Rainer Gerckens aus Poppenbüttel. Beide tragen bunte Luftballons an den Handgelenken, werden von Clowns über einen roten Teppich zu einem Oldtimer geleitet und lassen sich in einem alten Rover 100 zum rhythmischen Sound von vorausgehenden Samba-Trommlern langsam mitten durch Hamburgs große Fußgängerzone chauffieren. Die Gerckens sind Teil der KONFETTI-Parade.

Bei Rainer wurde vor 14 Jahren Alzheimer diagnostiziert, die Krankheit ist schon recht weit fortgeschritten und trotz vieler alltäglicher Beschwerlichkeiten will sich Ingrid mit Ihrem Mann auch mit über 74 Jahren die Unternehmungslust und Lebensfreude nicht nehmen lassen. Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen wie Ingrid und Rainer gehören in die Mitte der Gesellschaft – dorthin, wo es bunt, gesellig und lebensfroh ist. Dafür steht die KONFETTI-Parade.

Immer wieder wird der rote Teppich quer über die gesamte Straßenbereite ausgerollt, der Zug von vielen Hundert bis Tausend Paradeteilnehmern kommt zum Stehen. Unter fröhlichem Applaus werden Zuschauer und Passanten mit galanten Clownsgesten über die Straße geleitet, auf den Köpfen und Schultern landet sanft bunter Konfettiregen.

Großes Finale am Rathausmarkt. Der Oldtimertross mit seinen vielen Fahrgästen wird auf reservierte Parkflächen gelotst – das allein ist ein feierlicher Anblick vor dem historischen Rathaus.  Eine geschmückte Bühne lockt mit live gesungenen Gassenhauern die Paradeteilnehmer zu sich, über den Köpfen wippen unzählige Luftballons lustig zum Takt, während die sprichwörtliche KONFETTI Foto-Wanderaustellung nun im Stehen zum Staunen und Nachdenken einlädt.

Über das Bühnenmikrophon sendet NDR-Moderatorin und KONFETTI-Botschafterin Bettina Tietjen im Gespräch mit Michael Hagedorn liebevolle und aufmunternde Grußworte und noch bevor das letzte Dankeschön verklingt, lässt eine kraftvolle Konfettikanone die Menschen am Platz unter einem prächtig farbig schillernden Schnipselregen jubeln. Noch Tage und Wochen später werden die KONFETTI-Spuren zu sehen sein, gut so! Bis zum nächsten Frühjahr.

Die KONFETTI-Parade wurde ermöglicht durch die Unterstützung von Pflegen & Wohnen Hamburg, der Frank Wagner Holding sowie des bpa Landes- und Bundesverbandes. Zu den weiteren
Unterstützern zählen Aktiv-Pflege Hamburg, Care Partner Milbret, die Hamburgische Brücke, Hilfe Daheim, JWO Hamburg Care, K&S Seniorenresidenz Hamburg-Harburger Sand, Körber-Stiftung Haus im Park, Parkresidenz Alstertal, Pflegedienst Gorbatschew, die QuatraCare Gesundheitsakademie Hamburg und der Soziale Dienst Karin Kaiser.