• gallery
  • gallery
  • gallery
  • gallery
  • gallery

KONFETTI Flashmob

„21. September 2013 um 12:00 Uhr vor dem Hamburger Hauptbahnhof. Menschen mit Plakaten kommen aus allen Richtungen. Auf diesen steht u.a. „Schon gewusst – heute ist Weltalzheimertag“, „Demenz – Du gehörst zu uns“, „Demenzbetroffene in Deutschland – heute: ca. 1,4 Mio. 2050 ca. 3 Mio.“, „Tüddelig? – na und!“. Rollstuhlfahrer mit Begleitung treffen ein. Rollatoren werden geparkt. Ein bunt-gekleideter Mann packt seine Gitarre aus – eine ältere Dame ihr Akkordeon. Menschen jeden Alters erreichen gut gelaunt den Vorplatz – begleitet von einer Hundestaffel. Zettel werden verteilt. Die Aktion startet aus dem Nichts, mitten vor dem Hamburger Hauptbahnhof, zwischen all den vom Alltag gestressten, durchreisenden Menschen. Plötzlich ertönen erste Gitarrenklänge, werden bekannte Lieder angestimmt – „Das Lied vom Tüdelband“, „Auf der Reeperbahn nachts um halb eins“. Passanten bleiben stehen, lauschen, summen mit und einige stimmen mit ein. Es werden noch weitere Lieder gemeinsam gesunden, es wird getanzt, es wird gelacht, es wird diskutiert und so schnell wie diese Aktion begann endet sie auch wieder.
Ein Flashmob soll überraschen, soll Reaktionen hervorrufen, soll aktivieren. Dies ist uns dank der Unterstützung von Betroffenen, deren Angehörigen, Netzwerkpartner sowie den Gästen und Bürgern der Stadt Hamburg gut gelungen.“